Kosten

Sie können mit Kosten von 87 -100 € pro Stunde ausgehen. Bei längerer Dauer als einer Stunde, wird der Betrag hochgerechnet.

Gesetzliche Krankenkassen

Bitte fragen Sie vor Ihrer Osteopathiebehandlung nach Umfang und Voraussetzungen einer möglichen Kostenübernahme. Als Heilpraktikerin benötige ich grundsätzlich keine ärztliche Verordnung (Rezept). Falls Ihre gesetzliche Krankenkasse ein ärztliches Privatrezept für die Einreichung meiner Rechnung fordert, verbleibt dieses bei Ihnen zur Vorlage bei Ihrer Kasse.

Unter www.osteokompass.de finden Sie eine (nicht vollständige) Auflistung vieler gesetzlichen Krankenkassen, die sich möglicherweise an Osteopathie Behandlungen beteiligen. Bitte beachten Sie, ich rechne nicht mit den Krankenkassen ab, sondern mit Ihnen als meinem/r Behandlungsvertragspartner / -in.

Sonderfall: Zusatzversicherung und gesetzliche Krankenversicherung

In diesem Fall bestimmen Sie die für Sie bestmöglichste Erstattung und wählen dadurch eine Hauptkasse. Somit erhalten Sie eine Rechnung entweder für die Zusatzversicherung oder für Ihre gesetzliche Krankenversicherung. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Behandlung welche Kasse Sie als Hauptkasse wählen möchten.

Private Krankenkassen / Zusatzversicherungen / Beihilfen

In Abhängigkeit Ihres Krankenversicherungsvertrages könnte die Kasse einen prozentualen Anteil der Rechnung übernehmen, nachdem Sie meine Orignalrechnung eingereicht haben. Bitte fragen Sie nach Kostenübernahme von Heilpraktikerleistungen vor Ihrer Behandlung bei Ihrer privaten Krankenkasse.

Kommentare sind geschlossen.